MCProg

Aus bytewerk-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
  • Programmieradapter für ATMegas
  • Low Cost: Nur ein IC! (--> MCP2210)
  • Unterstützt 5V und 3V3 Targets (über Jumper einstellbar)
  • Patch für avrdude vorhanden, anwendbar gegen aktuelle Code im avrdude SVN
  • Kann Target mit Power versorgen (über Jumper einstellbar)
  • Unser Rhodecode kennt die Details: Schematics (in EAGLE)


Anleitung für's Bauen von avrdude

  • autoconf, automake, libtool installieren
  • libhidapi installieren (in den meisten distris im repo vorhanden)
  • SVN checkout vom avrdude Repo, Patch (link siehe oben) auf Repo anwenden
  • Beispiel:
svn co http://svn.savannah.nongnu.org/svn/avrdude/trunk avrdude; cd avrdude; curl -k https://struppi.name/avrdude_mcprog.patch | patch -p0
  • ./bootstrap ausführen
  • ./configure sollte melden, dass LIDHIDAPI vorhanden ist, d.h. schauen ob "DO HAVE libhidapi" auftaucht (ACHTUNG: libhidapi nicht mit libhid verwechseln!)
  • make && make install

Anleitung für Benutzung von avrdude

  • Aufpassen, dass das richtige avrdude im $PATH auftaucht! :)
  • avrdude -c mcprog
  • als optionaler Parameter kann beim mcprog die Clock-Geschwindigkeit der SPI-Kommunikation eingestellt werden, und zwar folgendermassen: -x clockrate=xxx
  • Beispiel:
avrdude -p m16m1 -c mcprog -x clockrate=125000 -U lfuse:w:0xe4:m -U hfuse:w:0xd8:m -U efuse:w:0xfe:m