Fnordlichtmini Spectrum Analyzer

Aus bytewerk-Wiki
Version vom 25. März 2010, 15:11 Uhr von Hd (Diskussion | Beiträge) (Die Seite wurde neu angelegt: „==Idee== Im bytewerk liegen diverse FnordlichtMinis [http://wiki.lochraster.org/wiki/Fnordlichtmini] und genug Platinen & Bauteile, um weitere zu löten. Diese k…“)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Idee

Im bytewerk liegen diverse FnordlichtMinis [1] und genug Platinen & Bauteile, um weitere zu löten. Diese könnte man z.B. verwenden, um einen LED-Spectrumanalyzer (8 Kanäle?) zu bauen.

Umsetzung

Die Fnordlichtminis können sehr einfach über einen seriellen Bus angesteuert werden, die Standard-Firmware bringt alles mit was dazu nötig ist [2]

Es gibt auch ein Python-Modul mit C-Backend, um ein 256-Kanal-Spektrum von Pulseaudio abzugreifen: Impulse [3]

TODO

  • genügend Fnordlichts löten
  • ✓ Software schreiben
  • ausführlich testen