Hauptmenü öffnen

bytewerk-Wiki β

Inhaltsverzeichnis

Was ist Beets?

Von der offiziellen Homepage:
Beets is the best command-line tool for viewing, querying, and renaming your music collection.

Die Bedeutung von Beets im Bytewerk

Ursprünglicher Zweck

Eines Tages stellte sich heraus, dass für die LED-Laufschrift fürs Vereinsheim (aka Lumino) ein ordentliches Tagging her muss. Anfangs gab es einen Workaround mit "Tag me if you can" wenn der eigentliche MP3-Tag leer war. Dies wurde aber schnell nervig. Nach einiger Zeit fand dann Robotanarchy (Diskussion) die Software beets.

Einführung

Aller Anfang ist schwer und so schaffte es Beets anfangs erst einmal die gesamte Datenbank durcheinander zu bringen. Außerdem war der Import von neuer Musik doch eher mühsam. Für 1337-Hax0r alles kein Problem, aber für normale Gäste eher weniger zumutbar. Also hat Robotanarchy (Diskussion) Beetwerk aus dem Boden gestampft.

Ausartungen

Leider wurde Beets etwas zweckentfremdet und hat die Dateien automatisch in Genreordner verschoben. Sehr beliebt ist inzwischen auch der "_"- und "__"-Ordner welcher als Auffangbecken für nicht gefunden Genres agiert.

Aktueller Stand

Aktuell beherrscht Beetwerk den Import von exotischer Musik ziemlich gut. Damit ist Beets langsam wieder benutzbar.

Akzeptanz von Beets im Bytewerk

Anfangs wurde Beets ziemlich schlecht aufgenommen. Der Import war zu kompliziert, die Musik wurde komisch getaggt, der selbe Artist landete in verschiedenen Genres, usw… Nach mehren Problemgesprächen und Flamewars zwischen Sqozz (Diskussion) und Robotanarchy (Diskussion) wurde der Import für exotische Musik hinzugefügt und löste viele Probleme. Seitdem ist Beets erträglich.

Troubleshooting

Genre eines Albums ändern

Der Sqozz (Diskussion) ist ja für seine extreme Meinung über das Programm "Beets" bekannt. Heute (01.01.2015) hat er festgestellt, dass seine sehr geliebte Band WIZO sowohl in "Punk Rock" als auch "Punk" geführt wurde. Also hat er sich des Problems mal angenommen und sich mit der Benutzung der Beets-CLI auseinandergesetzt. Für alle die zukünftig das selbe Problem haben, folgt hier eine Anleitung für das Ändern der Genres eines Albums (hier gezeigt anhand des Albums "All That She Wants":

  1. Auf stern einloggen
  2. Als User "beets" einloggen:
    sudo su beets
  3. Validieren, dass das gewünschte Album existiert
    beet ls album:All That She Wants
    Nun sollten alle Lieder aus diesem Album angezeigt werden
  4. Beets speichert die Tags sowohl für das Album als auch für jedes Lied. Deswegen ändern wir nun zuerst den Tag des Albums.
    beet modify -a album:All That She Wants genre=Punk
    -a Ändert den Tag das Albums
    Mit genre=Punk wird das Genre auf Punk geändert. Dies geht auch mit anderen Tags, ist jedoch nicht von mir erprobt
  5. Mit "y" die angezeigten Änderungen bestätigen
  6. Nun noch den Tag auf allen Liedern in dem Album ändern
    beet modify album:All That She Wants genre=Punk
  7. Zwar sagt die Hilfe von Beets, dass "modify" die Dateien verschiebt, das funktioniert jedoch irgendwie nicht. Deswegen werden die Daten jetzt noch manuell umgezogen:
    beet move -d /data/audio/music_sorted/ album:All That She Wants
    Mithilfe diesen Befehls werden die Tags neu eingelesen und entsprechend dem Schema in den Ordner "/data/audio/music_sorted/" gepackt.
  8. Nachdem das Album verschoben wurde, existiert jedoch noch die alte Ordnerstruktur. Diese kann einfach mit einem simplen "rm -r" gelöscht werden.

Für weitere Fragen wendet euch an Sqozz (Diskussion). Der wird dann kompetent mit euch zusammen die Beets-CLI-Doku lesen.