Camp2015

Aus bytewerk-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Chaos Communication Camp 2015

Wir fahren zusammen aufs Camp 2015!

Ort: Irgendwo in Brandenburg, bei Berlin (Ziegeleipark Mildenberg, laut c3voc.de)

Datum: 13.-17. August 2015

Save the date! CCC Camp in germany 13th - 17th August 2015 #ccc15 via:

- Twitter_C3Infodesk
- netzpolitik.org
- C3VOC

Wer kommt mit?

Bitte in die Tabelle Eintragen, wenn ihr neues wisst.

Name Anreisetag ICMP-Verpflegung schon angekommen? Sonstiges Zelt
thomic 15-08-12 ja ja Fahrgemeinschaft mit klonfish
klonfish 15-08-12 ja ja Fahrgemeinschaft mit thomic
HKay 15-08-09/10 ja ja fährt mit cri-kee 4-Mann-Zelt mit cri-kee zusammen
Cri-Kee 15-08-09/10 ja ja fährt mit hk 4-Mann-Zelt mit hk zusammen
Coffee 15-08-11 Barzahlung ja fährt mit Sabine 2-Personen-Zelt mit Sabine
Sabine 15-08-11 ?? ja fährt mit Coffee 2-Personen-Zelt mit Coffee
Esclear 15-08-11 ja ja
cfr34k 15-08-?? ja ja
xorior 15-08-11/12 ja ja
struppi 15-08-?? ja ja
sqozz 15-08-09 ja ja
Fussel 15-08-10 bar ja
neti 15-08-12/3 ?? ja 3-Mann-Zelt
esden 15-08-?? ?? ja muss wie immer das Village putzen!
jens 15-08-11 nein ja wohnt im NoisySquare - nicht bei uns.

Fahrgemeinschaft

  • fahrer: [sitzplatz][sitzplatz][sitzplatz]
  • hk [cri-kee] - 2015-08-08 10:00
  • thomic: [klonfish] - 2015-08-12
  • Coffeeholic: [Sabine] - 2015-08-11

tom1x sucht eine Mitfahrgelegenheit ab Nürnberg. Kontakt über tom.longshine@web.de

Anmeldung

WICHTIG: am 20.06.2015 ist Anmeldeschluss für alle Villages auf dem Camp. Bis dahin solltet ihr euch zu unserem Village hinzugefügt haben.

Anleitung:

Was kostet der Spaß?

  • ~220€ für das Camp-Ticket
  • 75€ als Mitgliedschaft des ICMP-Village. Die tragen dafür die Kosten unseres großen Zeltes komplett - da kommt ihr nicht drum rum - dafür gibts ein Zelt übern Kopf, "ewiges Frühstück" und Sofas.
  • nochmal ~20€ bytewerk-Gemeinkosten (Banner, Strom, Visitenkarten, foo)
  • Taschengeld (Abendessen, T-Shirts, Kram)

Todo

  • Bytewerk-Schilder für unser Village (thomic) -ok
  • Visitenkarten (thomic) -ok
  • Faltbare Sackkarre(thomic,bingo) -ok Nicht unbedingt nötig, da ICMP eine hat
  • Strom (cri-kee,hk)
    • Besorgen: Verteiler fuer 32A + RCD(FI-Abschaltdingsi) -ok
    • Wir brauchen ein Drehstromkabel vom Kasten direkt ins Zelt. Da die Stromsituation nicht besser werden wird - ok
    • Der Verteiler wird im Zelt aufgebaut -ok
  • Einen Transporter zu mieten ist die Muehe wert.
  • Deutlich frueher als tag 0 da sein. Tag -3 ist ein guter Anhaltspunkt
  • Anreisezeitpunkte planen(liste hier)
  • Ein Generator mitbringen (hk) -ok
  • Trichter + Sprithandpumpe(um etwas aus dem Autotank abzapfen zu koennen(3 euro @pollin)) (hk,cri-kee)
  • Sehr lange netzwerkkabel(50m CAT7 verlegekabel)


Zeug das gefehlt hat

  • Etwas hellere Lampen
  • Mueckenvernichter
  • Ein Heizer(Gas)
  • Bytewerk Visitenkarten
  • Doku-Schilder fuer laufende Projekte
    • BilderRahmen oder Pappkarten mit einer FAQ fuer die am Zelt angebrachten Projekte.
  • Etwas womit man schwere Sachen leichter transportieren kann(Faltbare Sackkarre) Nicht unbedingt nötig, da ICMP eine hat
    • Einfahrt ins Gelaende ist stark eingeschraenkt.
    • Transport von einkaeufen ueber laengere Strecken. Ausserdem auf/abbau.

Zeug das gluecklicherweise da war

  • Klapp-Spaten Nicht unbedingt nötig, da ICMP eine hat
  • Mehrfachsteckdosen
  • 50 Meter Ethernet- und Strom-Kabel
  • 5 Tische + 15 Stuehle zu leihen war 'ne gute Idee.
  • Ein Grosses Zelt war ne gute Idee

Was wir Mitnehmen (Gemeinschaftlich)

Wenn ihr hier was zur Liste hinzufügt, schreibt bitte euren Nick dazu, damit wir wissen wer was mitbringt :). Danke thomic

  • Spiegelfolien um das Zelt vor der Sonne zu schuetzen (esclear bringt 18 mit)
  • Also dran denken das eigene Schlafzelt einzupacken!
  • 20 Stühle <- bring your own, if possible!
  • 6 Tische (0,8m x 1,6m) <- bring your own, if possible!
  • Musikequipment (2 Standlautsprecher + 1 Verstärker)
  • Müllsäcke (groß, blau) + Mülltütenhalter
  • Klappspaten -- Nicht unbedingt nötig, da ICMP eine hat
  • Hammer (!= Gummihammer) und Zelt-Heringe(keine zeltnaegel, da boden sehr hart)
  • Kühlbox (70W, 30l Innenvolumen) - xorior
  • Ventilatoren
  • große Mengen an Süßigkeiten - xorior
  • 24-Port Gigabit-Switch
  • Kabeltrommeln - hk (eine), xorior (eine)
  • Verlängerungskabel (für Außenbereich geeignet) - thomic
  • ein paar Gummikabel - HKay (Diskussion) 19:44, 17. Dez. 2014 (CET)
  • ein Generator(wird extra fuers camp gekauft) HKay (Diskussion) 19:44, 17. Dez. 2014 (CET)
  • Caipi-Ausrüstung - xorior
  • Faltbare Sackkarre - Coffee (Wie faltbar ist eigentlich die Sackkarre aus dem Mate-Lager?)

To bring (collaborative)

  • Technisch aussehenden Krimskrams
  • Einen Wetterballon!
  • Feldküche brauchen wir nicht, da wir uns ans ICMP-Village angeklemmt haben. --Thomic (Diskussion)
  • Tauchpumpe (cri-kee)
  • Spaten - Ganz wichtig um das Zelt ordentlich aufzubauen - mit Wassergraben
  • Handelsübliches Werkzeug zum Zeltaufbau ((Metall-)Hammer), der Boden hat eine ziemlich hohe Dichte
  • Kleinen Gas- oder Elektrogrill - damit wir nicht verhungern (Holz, Kohle und andere Feuerquellen sind verboten. Eventuell sogar Gas, wenn die Waldbrandgefahr hoch ist.)
  • Grillbesteck
  • Feuerlöscher, falls vorhanden (cri-kee, bingo)
  • GPS-Empfänger mit OSM-Liveupdate der Person die ihn gerade mitrumschleppt


Mitbringen (Jeder fuer sich )

Campingkram

  • Ticket - Der Vorverkauf für das Camp 2015 läuft mittlerweile. Karten sollten unbedingt vorher bestellt werden, weil es sonst an der Camp-Kasse teuer wird.
    • Sind ausverkauft!
  • Schlafzelt (mit stabilen Heringen, nicht Zeltnägeln, weil der Boden sehr hart ist)
    • Das Zelt muss auf jeden Fall wasserdicht sein - das solltet ihr vorher überprüfen, sonst erlebt ihr nette Überraschungen am Camp. Es kann zu angestautem Wasser von bis zu ca. 5cm Höhe auf dem Acker kommen, wenn es regnet, denn auf dem harten Boden fließt das Wasser nur langsam ab.
  • Toilettenpapier
  • Thermosflasche - damit Eure Mate nach dem Kauf möglichst lange kühl bleibt
  • Matratze
  • Schlafsack
  • Kissen
  • Decke und/oder Campingstuhl, je nach dem ob ihr auf dem Boden oder auf nem Stuhl sitzen möchtet
  • Klapptische, Tische - was ihr noch ins Auto bekommt :)
  • Taschenmesser, mit ein paar Funktionen, kann man beim Campen immer brauchen
  • Essbesteck (Gabel, Messer, Löffel, etc.)
  • Lichtquellen diverser Art - damit auch Nachts die Sonne nicht untergeht
  • Müllbeutel, die großen, blauen und stabilen - ganz wichtig, im Sommer kommt schnell das Ungeziefer
  • Mücken- und Käfervertreibungszeug, aufm Gelände gabs 2007 fiese, schwarze Flugkäfer :) - die sind nicht so nett
  • Aschenbecher, wenn Raucher
  • Kleidung für Sonnen- und Regenwetter - auf dem Camp regnet es erfahrungsgemäß an mindestens einem Tag :) und Nachts ist es ziemlich kühl auf dem freien Feld
  • Sonnencreme
  • Kopfbedeckung und Sonnenbrille
  • Ohrenstöpsel/Ohropax - abends ist ein deutlicher Geräuschpegel zu erwarten, von den Parties und dem Nachbarn der laut schnarcht im Zelt
  • (InEar)-Kopfhörer - die nicht zu laut nach außen schallen, wenn ihr Musik hören möchtet. Wie im bytewerk mehrfach festgestellt: Laptoplautsprecher sind kein nettes Abspielgerät für Klangerzeugnisse
  • Schwimmsachen, es gibt dort einen See, den man benutzen kann, wenn man möchte
  • Hygieneartikel (Duschzeug, Zahnbürste, Zahncreme, usw.)
  • Medikamente und Antiallergiemittel (falls ihr eventuell regelmäßig solche nehmen müsst)
    • Bitte bedenkt: Wir sind dort aufm Acker umgeben von Wald, dementsprechend viele nette Pollenarten werden dort herumfliegen - falls ihr Heuschnupfen habt
  • Krankenversicherungskarte, für alle Fälle
  • Gaffer tape / Duct Tape / Panzertape

Technikzeuch

  • Laptop, PC, Server, alles was so rumsteht krallen und mitbringen :)
    • als Addon dazu noch Festplattenspeicher, wahlweise extern oder intern, "zur Befreiung der Daten aus dem Netz"
  • Ein LANGES Stromkabel mit Schuko-Verbindern + für den außeneinsatz geeignet(=gummiert oder so ähnlich) (Mind. 20-30m sind angebracht)
    • Der Plan wäre mehrere Leitungen (3 bis 4) zu unserem großen Zelt zu legen und den Strom von dort aus weiterzuverteilen
    • Lange Kabel deshalb, weil verlängerte Stromkabel sich so schlecht machen, wenn sie im Regen liegen.
  • Netzwerkkabel, wieder mind. 20-30 Meter und kleiner längen für die Verteilung, wir sollten mehrere Leitungen zum Zelt legen und von dort mit Switches verteilen
  • Switches, soviele wie möglich
  • Spielzeug für die Lockpicker - Schlösser, falls ihr den anderen Hackern nicht traut :D
  • Die überprüfte Liste eurer Serverzertifikate, Man-in-the-middle Attacken sind gern gesehen :)
  • Einen konfigurierten Paketfilter und IDS/IPS als Addon (wenn ihr Bock habt das einzurichten)
  • Zeugs das blinkt und geekig ist :)
  • DECT-Phone (bei eventphone registrieren) - keine Ahnung obs ein GSM Netz gibt diesesmal
  • DVB-T Stick (Es wird dieses Jahr einen DVB-T Stream geben.)
  • FM-Empfänger / DAB-Empfänger (Es wird dieses Jahr einen FM + DAB Stream geben, allerdings zeitlich begrenzt.)

To leave at /home

  • /home directory und sonstige Daten die nicht für die Öffentlichkeit bestimmt sind und abhanden kommen sollen - SRSLY!


To read

Weitere WICHTIGE Informationsquellen fürs Camp, die man vorm Camp gelesen haben sollte: