ASURO-Programmieren in C

Aus bytewerk
Version vom 17. Mai 2010, 07:33 Uhr von Fake (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Inhaltsverzeichnis

Idee

Als Fortsetzung des Lötkurses und für alle Einsteiger in Sachen Robotik: Aufbau des „weiteren kleinen nutzlosen Roboters aus Oberpfaffenhofen“ und Einführung in die Programmierung des Atmel AVR-Mikrocontrollers mit den mitgelieferten Tools unter verschiedenen Betriebssystemen.

Todo-Liste

  • Werbung machen: im Katherl-Roboter-Wahlfach, FOS, Gymnasien in EI, Berfusschule
  • ✓ Kursunterlagen
  • Bei Verwendung der bingo-PC's: IDE & avr-gcc installieren

Ablauf

  • Anmeldung über bingo-Schulungsanmeldungstool
  • Sammelbestellung der ASURO-Bausätze über bingo
  • Lötkurs vorher anbieten
  • ASURO soll vor allem von unerfahrenen Lötern im bitz 'unter Aufsicht' zusammengebaut werden (Zeitbedarf ca. 5...7h)
  • Programmierkurs: Theorie- und Praxisteil (Zeitbedarf: noch zu ermitteln)
  • Hardware-Beschreibung im Detail: im Anschluss an den Programmierkurs bei entsprechender Nachfrage angeboten, umfang mind. 5h

Verantwortlich

markus

Termin

Anfang Februar, Mitte April

Arbeitsmaterial

  • ASURO-Bausatz (muss jeder Teilnehmer selbst mitbringen)
  • Lötkolben, Werkzeug
  • Unterlagen: Präsentation steht
  • Verschiedene Parcour's ausdrucken (hat jemand nen DIN-A1-Plotter?)

Weblinks

Infos zum Asuro Robot Kit: [1]

AsuroWiki: [2]

Asuro-Workshop der Uni Koblenz: [3]

Anmeldung zum Workshop: [4]

Rückblick

Video eines fertig zusammengebauten und programmierten Asuros, hier folgt er selbstständig einer "Strecke" aus schwarzem Klebeband: http://www.bingo-ev.de/schulungen/workshop/asuro/

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge