Housebus

Aus bytewerk
Wechseln zu: Navigation, Suche

Inhaltsverzeichnis

bytewerk housebus

Stage 0: Namensfindung

  • brainstorm now!
  • namen sind schall und rauch
    • B ytewerk
    • R emote(?) adio(?) andom(!) edundant(?)
    • O rphan(?) rbital(?) riginal(?) bfuscated(?)
    • K inetic(?) ommunication(?)
    • E nergy(?) thereal(?) nabeled(?)
    • N etwork

Stage 1: Brainstorm

denkbare systeme

  • grundsätzliche Frage: Können wir den Bus sniffen/debuggen?!
  • RS485
    • pro: läuft mit jedem(?) atmega
    • contra: software muss das protokoll sprechen
    • pro: mit ethersex ginge IP
    • contra: dann geht nur noch ethersex(?)
    • wir könnten auch ein eigenes RS485-Protokoll bauen
  • CAN-Bus
    • pro: buslogik in hardware vorhanden
    • contra: braucht CAN-hardware
    • pro: es gibt (einige) atmegas für CAN, viele ARMs
    • pro: es gibt SPI<->CAN adapter als samples von Microchip (MCP2515, mal bestellt)
  • ethernet
    • pro: IP quasi eingebaut
    • contra: braucht ARM oder teure extra-hardware
    • contra: verkabelung unpraktisch (?)
    • pro: TI-Sample-Arms eignen sich hervorragend als Ethernet<->UART-Adapter (?)
  • zigbee
    • hk: cool, aber wollen wir nicht
  • LIN - local interconnect network
    • struppi: "irgendwie weird"
    • cfr34x: Simpel!
    • struppi: is not my favourite bus system
  • dallas onewire
    • zu langsam
    • denkbar für temperatursensoren...

was wollen wir steuern?

  • Hauptschalter an?
  • Licht?
  • Heizung? Wir haben sogar 2 steuerbare Ventile (-> crap?)
  • Türöffner?
  • Lauftexte
  • Laufbilder
  • Musiklautstärke? Mute-Taster?
  • "Discofloor upside down" -> Decken-Tiles RGB beleuchten
  • Nodes evtl. per Bus neu flashen
  • Telefon? Anrufer-Display?
  • Counter: Anzahl anwesender?
  • Ätzbad heizen / regeln
  • Belichtungskoffer abfragen
Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge